Fassen Sie Ihr Mitgefühl in Worte!

Kondolenz schreiben

Matthias Erlachgestorben am 7. März 2019

Stimmungsbild

Angela und Thomas Wlcek
schrieb am 14. März 2019 um 23.14 Uhr

Liebe Maria, lieber Hans!
Uns hat heute die unfassbare Nachricht vom Tod eures geliebten Sohnes erreicht.
Wir können euren Schmerz nur erahnen und uns fehlen einfach die Worte.
Wir möchten euch nur sagen, daß wir mit unseren Gedanken bei euch sind!
In Verbundenheit
Angela und Thomas Wlcek

Stimmungsbild

Fam Schreilechner
schrieb am 14. März 2019 um 13.42 Uhr

Liebe Familie vom Mathias

Licht der Kerze brennt und möge euch viel Kraft geben und Mathias den Weg Leuchten.
Unser Herz will Dich halten. Unsere Liebe dich umfangen. Unser Verstand muß dich gehen lassen. Unser Herz hält dich ewig
Aufrichtige Anteilnahme
Familie Schreilechner Katharina

Stimmungsbild

Gabriel Blatt
schrieb am 13. März 2019 um 18.48 Uhr

Liebe Trauerfamilie, liebe Maria.
Lieder konnte ich Matthias nie Kennenlernen. Jedoch hast du ihn mir mit Erzählungen näher gebracht.
Sehr betrübt und nachdenklich hat mich die Nachricht von seinem Tod gemacht.
Eigentlich findet ich für die trauernden Hinterbliebenen keine richtigen Worte-weil es in der Situation
keine gibt.
Alles Liebe Gabriel

Stimmungsbild

Helga Seuhs
schrieb am 13. März 2019 um 11.02 Uhr

Liebe Familie Erlach!
Als Mama von Lilli Greisberger habe ich Matthias in der Seekirchner Gymnasiums-Schulzeit kennengelernt.
Damals habe ich Lilli oft zur Schule gefahren, weil es auf meinem Arbeitsweg lag. Und von Matti sah ich lange nicht mehr als einen schlanken jungen Burschen mit Sweater-Kapuze , ganz tief reingezogen, der auf Lilli vor der Schule wartete.
Irgendwann kam er dann auch zu uns nach Hause mit und ich habe ihn wirklich sofort ins Herz geschlossen. Er war so freundlich und höflich. In Matti hatte Lilli wirklich ihren „Best-Buddy“ gefunden. Und das hielt über all die Jahre an – egal was passierte.
Ich hatte immer ganz viel Bewunderung für diese freundschaftliche Loyalität der Beiden.
Umso mehr schmerzte es mich, als mir meine Tochter nun mitteilte, dass Matti so tragisch verstorben ist.
Euch als Eltern und Euch als Geschwister möchte ich mein tiefstes Mitgefühl ausdrücken. Ich kann nicht annähernd erahnen, was das alles bedeutet – aber selbst mir tut es sehr weh, keine Erzählungen mehr über ihn von Lilli zu hören und auch keinen netten Gruß mehr von ihm ausgerichtet zu bekommen.
Ich wünsche Euch alles alles Liebe und viel Kraft in der nächsten Zeit.
Ihr habt einen wundervollen Sohn großgezogen.
Ganz liebe Grüsse
Eure Helga Seuhs